Fragebox

 

Für meine Toolbox zur Verkehrserziehung braucht der Parkour natürlich Stationen an denen die Kinder die Quizfragen beantworten können. Dazu habe ich schnell mal mit Cinema 4D eine solche Box entworfen. Dies ist zwar nur eine erste Version aber zeigt relativ gut wie ei zu benutzen ist.

→ weiterlesen

Verkehrserziehung als Spiel

Ich habe in letzter Zeit viel und lange über meiner Idee eine Toolbox für die Verkehrserziehung an Schulen und Vereinen zu erstellen nachgedacht. Was heißt das denn nun konkret? Wie kann ich mit dieser Toolbox den Schulen bei der Erziehung helfen? Und wie kann man das finale Produkt benutzen?

In den letzten Tagen kristallisierte sich immer mehr heraus, dass die Kinder bzw. Grundschüler am ehesten durch ein Spiel motiviert werden, das richtige Verkehrsverhalten zu üben.

→ weiterlesen

Mobiler Verkehrsparkour

Da die Sicherheit der Kinder auf ihren Schulweg für mich eine sehr hohe Priorität hat, habe ich dazu entschlossen für Schulen bzw. Vereine eine flexiblen Verkehrsparkour zu entwickeln. Wie komme ich zu diesem Entschloss? Auf der einen Seite durch die Statistik des ADAC bzw. der Deutschen Verkehrswacht (siehe hier) und auf der anderen Seite durch das Gespräch mit der Münchberger Polizei und der Grundschule in Konradsreuth.

Die Verkehrserziehung von Grundschülern wird von den Schulen und der örtlichen Polizei organisiert. Wie schon hier geschrieben, gibt die Kultusministerkonferenz vor was in welchen Jahrgangsstufen gemacht werden soll.

→ weiterlesen

Empfehlung zur Mobilitäts- und Verkehrserziehung in der Schule

Für Schulen ist die Mobilitäts- und Verkehrserziehung eine wichtige Erziehungsaufgabe und so hat die Kultusministerkonferenz ihre Empfehlung von 1994 weiterentwickelt.

Dazu gehört aber nicht nur die Sicherheitserziehung sondern auch die Sozialerziehung und eine Förderung der eigenen Gesundheit und eines Umweltbewusstseins, so dass die Kinder verantwortungsvolle Teilnehmer am Straßenverkehr werden.

→ weiterlesen