ATOM Model


Im Gespräch mit Herr Engelhardt der Realschule aus Helmbrechts erfuhr ich, dass er in seinem Unterricht den Hergang bis es zu einem Unfall im Straßenverkehr mit einem ATOM-Modell erklärt.

ATOM Model

A – Auslöser; T – Technik; O – Organisation; M – Mensch; U – Unfall

Dabei beschrieb er den Vorgang wie folgt:

  1. Meistens gibt es immer einen Auslöser
  2. Wenn dann die Technik, die Organisation oder der Mensch versagt
  3. Kommt es zum Unfall

Es ist wie ein Domino-Effekt. Wenn das Auto in einem schlechten technischen Zustand ist, wie z.B. abgefahrene Reifen, oder die Organisation der Autofahrt nicht optimal ist, weil der Fahrer unter Zeitdruck steht, und dann noch ein menschlicher Fehler hinzukommt, wie verzögerte Reaktionszeit wegen Übermüdung, dann kommt es zum Unfall.

Man kann dem Unfall vermeiden, wenn mindestens ein Stein dieser Domino-Kette fehlen würde. Mehrere wären aber besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.