Erlebnispädagogik für eine Hauptschule 2


In den letzten beiden Tage habe ich die 7. Klassen einer Hauptschule betreut. Sie hatten ein erlebnispädagogisches Kurzprogramm mit Hochseilgarten in der Jugendherberge Hellenthal gebucht.

Nachdem ich am ersten Nachmittag durch Kennlern-Aktionen die Klasse besser einschätzen konnte, unternahmen wir abends dann eine Nachtaktion (sehr nette Atmosphäre – bei Schnee im Dunklen quer durch den Wald). Am 2. Tag ging es dann in den Hochseilgarten, wo nicht wie üblich durch Eigensicherung sondern durch das gegenseitige Sichern, die Teilnehmer mehr Vertrauen und Hilfsbereitschaft üben konnten. Nebenbei wird dadurch das Selbstbewusstsein bzw. Selbstwertgefühl gesteigert. So war es am Schluss eine neue und sehr gute Erfahrung für alle Schüler.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Erlebnispädagogik für eine Hauptschule