Erlebnispädagogik für eine Sonderschule


Am 08. und 09. Juni war ich wieder in der Jugendherberge Hellenthal und habe für den Transparenz e.V. ein verkürztes Erlebnispädagogisches Programm durchgeführt.

Es war ein schwieriges Programm da es sich um 16 Schüler einer Sonderschule handelte. Wiedermal stellte ich fest, dass gerade diese Kinder solche besonderen Programm nötig, aber leider nicht die finanziellen Mittel haben. So buchten sie statt den üblichen 4 Tagen ein Kurzprogramm welches schon nach 2 Tagen beendet ist.

Trotz der schwierigen Umstände bin ich mir sicher in den meisten Kids ein kleines Bewusstsein für soziales Verhalten erschaffen zu haben. Ich hoffe dass die Lehrer und ihr Umfeld damit weiterarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.