Tag 3 – Ablauf

Wie soll nun also der Ablauf aussehen und was kann eigentlich alles eingestellt werden? Neben dem eigentlichen Frontend, also das was der Besucher der Website zu sehen bekommt, gibt es noch das Backend – den Administrationsbereich. Nach der Eingabe soll an den passenden Stellen Symbole erscheinen an denen REDcms Änderungen erlaubt.

Was soll nun genau alles änderbar sein?

Grob gesagt bestehen alle CM-Systeme aus einem einfachen Prinzip. Man kann etwas hinzufügen, ändern und löschen, so ist es auch bei meinem CMS. Wie schon am 2. Tag geschrieben, gibt es 3 wichtige Bereiche die man administrieren kann. Der erste ist die eigentliche Seite. Hier soll man neue Seiten anlegen, bestehende ändern und löschen können. Das gleiche sollte man natürlich auch für die einzelnen Boxen auf den Seiten machen können. Zum Schluss gibt es auch noch das Menü. Auch hier sollte man einen neuen Menüpunkt hinzufügen können, aber auch bestehende ändern und löschen können.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.