Tag 19 – Formulare

In vielen Artikeln in diesem Adventskalender habe ich schon über die verwendeten Formulare berichtet. Heute möchte ich mich diesen Formularen etwas genauer widmen.

Page-Formular

Als erstes möchte ich das „Page“-Formular beschreiben. Wie schon im Artikel über die „Page“-Klasse geschildert werden nicht viele Information, die sich in 2 Gruppen unterteilen, vom Benutzer verlangt.

Im Inhaltsbereich wird der Titel der Seite, der Name des Autors und der Einführungstext angegeben, wobei nur der Titel als Pflicht verlangt wird. Da der Einführungstext sehr umfangreich sein kann, habe ich mich hier entschlossen einen online WYSIWYG-Editor einzubinden.

In den 2. Teil des Formulars werden vom Benutzer Zusatzinformationen für die Seite abgefragt. Als erstes ist das der Dateiname des zu verwendenden Templates. Mit der Select-Box kann der Veröffentlichungszustand der Seite angegeben werden. Die letzte Angabe, das Berechtigungslevel, wird zwar zur Zeit noch nicht benötigt, weshalb der Wert Null ist, kann aber später für bestimmte Zugangsberechtigungen dienen. So können später die einzelnen Seiten über verschiedene Level vor nicht berechtigten Besuchern geschützt werden.

Menu-Formular

Ähnlich wie das „Page“-Formular braucht auch das „Menü“-Formular nicht wirklich viele Angaben. Im Gegensatz zum „Page“-Formular sind die Eingaben aber in 3 Bereiche untergliedert.

Im ersten werden Angaben über den Namen des Menüpunktes und seinen Titel, er ist optional, verlangt.

Im zweite Teil des Formulars werden die Verbindungsangaben benötigt. Da der Benutzer beim Anlegen einer neuen Seite nicht direkt mitangeben muss wie sie im System verlinkt ist, kann er dies nun nachholen. Auch ist es so möglich mehrere Menüpunkte auf eine Seite zu verlinken oder er kann Seiten anlegen, die gar nicht verlinkt sind, wie z.B. Fehlerseiten.

Der letzte Bereich ist, ähnlich wie bei dem „Page“-Formular, wieder mit den Meta-Angaben über den Menüpunkt bestückt.

Box-Formular

Das letzte Formular in diesem Artikel ist das „Box“-Formular. Es ist wohl das umfangreichste von den Drein. Auch hier sind die Angaben in 3 Bereiche unterteilt.

Der Inhaltsbereich verlangt wieder nach einem Titel und nach einem Einführungstext, wie beim „Page“-Formular. Zusätzlich kann aber optional auch noch ein weiterführender Text mit angegeben werden. So ist es später möglich Übersichtsseiten mit nur den Einführungstexten der Boxen zu erstellen und über einen Link zu den weiterführenden Informationen zu gelangen.

Da jede Box zu einer Seite zugewiesen werden muss, wird im zweiten Teil des Formulars nach der Seite für die Box gefragt.

Wie bei den beiden vorhergehenden Formularen werden auch hier, im dritten Teil des Formulars werden vom Benutzer Angaben über das zu verwendende Template, über den Veröffentlichungsstatus und dem Zugriffslevel verlangt.

Donwloads

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.